| 00.00 Uhr

Gruiten
Markt der schönen Dinge in Gruiten

Gruiten. Friederike Zimmer hat zum vierten Mal die besondere Ausstellung organisiert.

Bereits zum vierten Mal findet am Samstag, 21. November, von 13-17 Uhr der "Markt der schönen Dinge" im Geschäft "augenweide" von Friederike Zimmer an der Bahnstraße 1a in Gruiten statt. Nach knapp dreijähriger Pause konnte Friederike Zimmer einige der bekannten Aussteller wieder für diese Veranstaltung gewinnen. Allerdings sind auch drei neue Kreative dabei. Das Angebot umfasst die gefilzten Kostbarkeiten von Jule Frühhaber, Papeterie von Angela Hinz, handgefertigte Glasperlen von Kerstin Kollbach und ihrem Mann, Schönes aus Stoff und Filz von Claudia Teske, das Steinelädchen mit Edelsteinen von Dorthe Neumann, dekorative, handgefertigte Kränze von Christiane Dörpinghaus und Swarovski Schmuck von Margitte Regnery. Die Besucher können in Ruhe stöbern und es sich bei einer Tasse Kaffee und Kuchen, der für eine Spende zugunsten der Jugendarbeit des CVJM Haan ausgegeben wird, gut gehen lassen.

Die Idee ihr Augenoptikfachgeschäft für diesen Markt zur Verfügung zu stellen, kam Friederike Zimmer im persönlichen Gespräch mit Kunden, die von kreativen Hobbies berichteten. Ihnen wollte die Geschäftsfrau eine Plattform bieten, die es in Gruiten nicht gab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gruiten: Markt der schönen Dinge in Gruiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.