| 00.00 Uhr

Haan
Millionen-Panne: Gutachten kommt im Frühjahr

Haan. Nach wie vor prüft das Rechnungsprüfungsamt des Kreises das millionenschwere Organisationsversagen in der Haaner Stadtverwaltung. "Ich rechne im Frühjahr mit einem Gutachten", teilte Bürgermeisterin Bettina Warnecke jetzt auf RP-Anfrage mit. Seit 35 Jahren waren die Gebühren für Rettungsdienst und Krankentransport nicht angepasst worden. Der Schaden für die Stadt beträgt allein zwischen 2011 und 2014 rund 1,76 Millionen Euro.

Das Rechnungsprüfungsamt des Kreises Mettmann nimmt nun die Jahre 2009 und 2010 unter die Lupe und will folgende Fragen klären: Seit wann waren die Gebühren nicht mehr kostendeckend? Wie hoch ist der Schaden insgesamt? Wer hätte wann etwas wissen müssen oder können? "Wichtig ist mir, zu sehen, woran es gelegen hat, damit so etwas nicht noch einmal vorkommt", sagt Warnecke.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Millionen-Panne: Gutachten kommt im Frühjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.