| 00.00 Uhr

Kommentar
Mit zweierlei Maß gemessen

Kirchen sind brandgefährlich: viel Holz, hohe Türme, enge Gänge auf den Emporen. Je mehr Menschen darin Platz nehmen, desto höher das Risiko einer Katastrophe im Fall der Fälle.

Insofern ist es zumindest nicht verwunderlich, dass die Brandschutzbestimmungen auch für Kirchen gelten und beachtet werden müssen. Total unverständlich ist es allerdings, dass die selben Bedenken und Bestimmungen für Gottesdienste nicht gelten sollen. Hier mit irgendwelchen Vorschriften zu argumentieren, die im einen Fall gelten, im anderen aber nicht, ist hanebüchen. Mag sein, dass es für die Kirchen gut ist, wenn in der Weihnachtszeit noch der ganze Platz ausgenutzt werden kann. Im neuen Jahr muss aber über neue Lösungen nachgedacht werden.

goekcen.stenzel@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Mit zweierlei Maß gemessen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.