| 00.00 Uhr

Haan
Mittelalter-Spektakel begeistert Kinder

Haan: Mittelalter-Spektakel begeistert Kinder
Der Falklandkarakara, eine Art der Geierfalken, findet seine Leckerchen unter den Hütchen. FOTO: Olaf Staschik
Haan. Alle zwei Jahre organisiert das Jugendhaus das Fest mit dem ganz besonderen Flair. Von Anastasia Zejneli

Als der Weißkopfseeadler über die Köpfe der jungen Besucher flog, war die Begeisterung groß und das schlechte Wetter schon wieder vergessen. Die Flugschau war nur einer der vielen Programmpunkte am Samstag im Haaner Jugendhaus. Dies feierte sein Mittelalter-Fest und ließ sowohl Jung als auch Alt in die Vergangenheit eintauchen. Dabei verwandelte man das Haus und den Hof in einen mittelalterlichen Markt. Ingrid Maier und Gerhard Richard kümmern sich um das Jugendhaus. "Das erste Fest veranstalteten wir 2005 und es gab sehr positive Rückmeldungen, sodass wir es seit 2009 jedes zweite Jahr organisieren", berichtete die Veranstalterin: "Ohne die über 40 freiwilligen Helfer würde das Fest nicht zustande kommen, daher sind wir jeder helfenden Hand dankbar."

So kämen zu dem Fest nicht nur die Kinder, die sonst auch in das Jugendhaus besuchen, sondern auch viele Ehemalige und Bewohner der Stadt Haan, die durch die Plakate auf das Fest aufmerksam wurden. Eine diese Besucher war Susanne Pausch-Franicevic die mit ihrer sechsjährigen Tochter Ruby vorbeikam. "Man merkt mit wie viel Herzblut und Liebe das Fest organisiert wurde und uns gefällt es sehr gut." "Am besten hat mir das Kerzen gestalten und das Dosenwerfen gefallen", berichtet Ruby, die stolz ihre selbst gemachte Kerze präsentierte. Die Kinder nahmen an einem Ritterturnier teil, bei dem sie verschiedene Aufgaben lösen mussten. Dabei stand Bogenschießen, Schmieden, Kerzen ziehen und vieles mehr auf dem Programm.

Jan-Luca, Ben und Julius warten gespannt auf ihre erste Aufgabe, das Schwerter-Basteln. Doch auch die Wander-Musiker, die mittelalterliche Lieder anstimmten, gefielen den Jungs. "Das Tanzen zu der Musik hat Spaß gemacht", erzählt der sechsjährige Ben. "Ich fand die Musik auch tolI", fügt Julius (8) hinzu: "Ich freue mich besonders auf das Ringe werfen später."

Lena Helten ist freiwillige Helferin und begrüßt die Kinder am Eingang: "Am meisten Spaß machte es mir, die Kinder zum Ritter zu schlagen, wenn sie das Ritterturnier erfolgreich abgeschlossen haben. Alle Kinder strahlen dabei und haben viel Spaß."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Mittelalter-Spektakel begeistert Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.