| 00.00 Uhr

Haan
Musikschule fördert seit 40 Jahren junge Talente

Haan. Beim Tag der offenen Tür erlebten Gäste die Vielfalt des Instrumental-Unterrichts. Jetzt steht der "Pfingstrausch" an.

Der Leiter der Musikschule Haan und Initiator des Musik-Festivals "Pfingstrausch", Thomas Krautwig, hat in diesen Tagen alle Hände voll zu tun. Die Vorbereitungen für das Mega-Festival sind abgeschlossen. Aber bis zur letzten Minute müssen noch organisatorische oder technische Feinschliff-Arbeiten für einen perfekten Ablauf erledigt werden. Die Programme für fünf Tage RockPopJazz sind gedruckt. Die Austragungsorte vom 10. bis 13. Mai sind gesichert. Und auch der 14. Mai, der absolute Höhepunkt mit Bürgerfest auf vier Bühnen in der Innenstadt, ist perfekt organisiert. Der Bühnenplan umfasst die Sparkassen-Bühne auf dem Neuen Markt, die Stadtwerke-Bühne auf der Kaiserstraße, die Schüren-Piazza vor dem Sparkassen-Haupteingang und die Ostermann-Bühne am Alten Markt. Das Bürgerfest wird am Samstag um 12 Uhr von Bürgermeisterin Bettina Warnecke am Alten Markt eröffnet. Die 30 Stände der Haaner Vereine werden auf dem Markt sowie entlang der Kaiserstraße aufgebaut sein.

Das Pfingstrausch-Organisationsteam hat für ein abwechslungsreiche Musikprogramm mit Bands der Musikschule sowie mit bekannten Haaner und auswärtigen Bands gesorgt. Das Freiluftkonzert der Bundeswehr-Bigband am Dienstag, 10. Mai, auf dem Neuen Markt ist Auftakt des Spektakels. Es folgen am 11. Mai das Matthias-Keul-Quartett in der Alten Pumpstation, am 12. Mai der Carré Groove (Musikschule Haan) im Dieker Carré und am 13. Mai der Rockin' Rooster Club mit Papalagi. Und dann auch noch das abwechslungsreiche Programm am Samstag, 14. Mai, auf den vier Bühnen.

Am vorigen Samstag hatte die Musikschule Haan zum Tag der offenen Tür eingeladen. Und die Besucher konnten vielleicht schon einen Akteur von Pfingstrausch-Folgen der Zukunft erleben. Vielleicht sitzt dereinst ja auch der jetzt sechsjährige Jacques am Schlagzeug. Jetzt zeigte er den umstehenden Kindern, was man in einem Jahr im Musikunterricht lernen kann. Mit Hilfe des Trägervereins der Musikschule, der sich vor genau 40 Jahren gründete, erlebt die Haaner Musikszene mit diesem Pfingstrausch einen besonderen Höhepunkt, der Besucher von nah und fern anziehen wird.

(gund)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Musikschule fördert seit 40 Jahren junge Talente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.