| 00.00 Uhr

Haan
Polizei sucht Zeugen für gefährliches Überholmanöver

Haan. Das Verkehrskommissariat in Hilden suchen Zeugen einer Verkehrsstraftat, die sich Montagabend gegen 19.10 Uhr, auf der Elberfelder Straße in Haan abspielte.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein ein noch unbekannter Mann mit einem VW Polo in Richtung Innenstadt. Kurz nach der Kreuzung Schalbruch/ Bergische Straße überholte er zwei hintereinander fahrende Fahrzeuge mit einem riskanten Manöver, obwohl Gegenverkehr kam. Die Fahrer der überholten Wagen und auch ein entgegenkommendes Auto mussten stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Wenig später musste der rücksichtslose Autofahrer verkehrsbedingt anhalten. Es gelang einem beteiligten Fahrer, ihn auf sein gefährliches Fahrverhalten anzusprechen. Der Verursacher - 18-20 Jahre alt, schwarze Haare, südländisches Aussehen - lachte den Mann jedoch nur aus und fuhr unbeeindruckt weiter. Hinweise unter Tel. 02129/ 9328-6380

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Polizei sucht Zeugen für gefährliches Überholmanöver


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.