| 00.00 Uhr

Haan
Ratsleute spenden Bäume für den Karl-August-Jung-Platz

Haan. Die beiden CDU-Ratsmitglieder Nadine Bartz-Jetzki und Edwin Bölke wollen den Charakter der Gartenstadt Haan bewahren. Leider mussten wegen Krankheit mehrere Bäume am Karl-August-Jung-Platz gefällt werden.

"Da die Stadt ihre freiwilligen Ausgaben auf sehr wichtige Projekte fokussieren muss, ist es sehr hilfreich, wenn Haaner Bürger die Stadt entlasten können", teilte Edwin Bölke mit. Zusammen mit Nadine Bartz-Jetzki und der Baumschule Selders hat Edwin Bölke Spendengelder gesammelt und für Ersatz der gefällten Bäume gesorgt.

Durch die Spenden der Anwohner des Karl-August-Jung-Platzes und der beiden Ratsmitglieder können nun diese Bäume wieder ersetzt werden. Außerdem soll ein weiteres Krokus-und Narzissenfeld gepflanzt werden, um ab dem kommenden Jahr weitere optische Akzente zu setzen. Im Frühjahr möchten die beiden Kommunalpolitiker noch weitere Parkbänke im unteren Teil des nahe des Stadtzentrums gelegenen Parks aufstellen, damit die Rentner aus dem benachbarten Seniorenstift (Haus am Park) noch mehr Möglichkeiten haben, den Park zu genießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Ratsleute spenden Bäume für den Karl-August-Jung-Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.