| 00.00 Uhr

Haan
Sauna-Blockhaus steht schnell wieder

Haan: Sauna-Blockhaus steht schnell wieder
Kurz nach 6 Uhr wurde der Brand von Putzfrauen gemeldet. Die Feuerwehr war bis 9.30 Uhr mit 25 Kräften im Einsatz.
Haan. Die Gartensauna, eine von elf Einrichtungen der Birkensauna, ist gestern Morgen abgebrannt. Der Betrieb geht weiter. Von Alexandra Rüttgen

Die Blockhütte ist verkohlt, der Dachstuhl ausgebrannt: Ein Schaden von rund 100 000 Euro ist entstanden, als gestern Morgen die Gartensauna auf dem Gelände der Birkensauna in Gruiten abbrannte. Ein Schock für Eigentümer Dirk Häusler, der das Blockhaus erst im vergangenen Jahr renovieren ließ. Doch er hat schon wieder Pläne: "In sechs bis acht Wochen ist das Ding Geschichte. Dann wird da eine neue Sauna stehen", gibt er sich zuversichtlich.

Völlig verkohlt ist die Holztüre zum Technikraum. Sie war bis zuletzt abgeschlossen. FOTO: Staschik, Olaf (OLA)

Kurz nach 6 Uhr morgens hatten Putzfrauen Rauchwolken entdeckt, die aus dem Technikraum der Gartensauna drangen. Sie ist die einzige Sauna, die in einem frei stehenden Gebäude untergebracht ist. Die Putzfrauen alarmierten die Feuerwehr. Den Einsatzkräften gelang es, die Flammen zu löschen, bevor sie auf benachbarte Gebäude übersprangen. Glück im Unglück: Deshalb kann der Betrieb zu den regulären Öffnungszeiten weitergehen. Schon wenige Stunden nach Ausbruch des Brandes kamen gestern die ersten Gäste. Umsatzeinbußen befürchtet Häusler nicht: "Aufgrund der Jahreszeit fällt das nicht mehr ins Gewicht", sagt er. Die Hochsaison im Saunabetrieb sei vorbei. Und wer jetzt in der Birkensauna schwitzen möchte, kann das immer noch in zehn weiteren Saunen tun. Gleichwohl schmerzt ihn der Verlust, denn die Gartensauna "war unser Aushängeschild, wir haben sie auf allen Werbefotos abgebildet".

100 000 Euro hat die Renovierung gekostet. So hoch ist auch die von der Polizei angegebene Schadenssumme. Doch der Neubau der Anlage wird ihn das Doppelte kosten, schätzt Häusler. Dabei geht er davon aus, dass die Versicherung problemlos zahlt: Auslöser war nach Angaben der Polizei ein technischer Defekt. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Das haben Spezialisten des Kriminalkommissariats in Mettmann festgestellt. Aufnahmen einer Kamera, die auf dem Parkplatz der Birkensauna installiert ist, halfen bei der Rekonstruktion des Unglücks. Das vom Morgen gedrehte Video zeigt, wie aus dem Technikraum langsam Rauch dringt. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus drei Seiten des frei stehenden Gebäudes, berichtet Sprecher Mirko Braunheim. Und wie Häusler hinzufügt, war die Tür zum Technikraum noch abgeschlossen, als die Einsatzkräfte den Brand löschten. Vor drei Wochen rückte die Feuerwehr schon einmal zur Birkensauna aus, damals war es ein Kaminbrand. Der Schaden hielt sich in Grenzen, die Kosten regulierte Häusler aus eigener Tasche.

35 Mitarbeiter zählt die Birkensauna. Das Gelände umfasst auf 4000 Quadratmetern auch einen Whirlpool und ein Tauchbecken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Sauna-Blockhaus steht schnell wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.