| 00.00 Uhr

Haan
Schwächeanfall am Steuer verursacht hohen Schaden

Haan. Leicht verletzt wurde eine 38-jährige Frau bei einem Unfall in Haan. Wie die Polizei schildert, war die Frau mit ihrem Opel am Dienstag um 6.45 Uhr auf der Hochdahler Straße unterwegs. Nach eigenen Angaben habe sie aufgrund einer plötzlich auftretenden körperlichen Schwäche die Kontrolle über ihren Corsa verloren. Der Wagen kollidierte dabei in Höhe der Hausnummer 31 sowohl mit einem geparkten BMW, als auch mit einem geparkten Mini. Die 38-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der Notarzt ließ sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus bringen. Nachdem sie ambulant behandelt wurde, konnte sie es jedoch wieder verlassen. An den drei Fahrzeugen entstand nach Schätzung der Polizei ein Gesamtschaden von mindestens 14.500 Euro.
(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Schwächeanfall am Steuer verursacht hohen Schaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.