| 00.00 Uhr

Haan
Sozialdienst dankt den Mitarbeitern

Haan. Bei einem Sommerfest des SKFM waren rund 150 Ehrenamtler eingeladen. Von Gundel Seibel

"Sommerfest ist schöner als Weihnachtsfeier" meinte der Geschäftsführer des SKFM Haan, Hubert Gering, und lud alle Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen seines Dienstleistungs-"Unternehmens" ein, im Forum neben der katholischen Kirche St. Chrysanthus und Daria zu feiern. Eine der wichtigen Sommerfest-Voraussetzungen war erfüllt: Sommerliche Temperaturen erlaubten, bis spät in den Abend draußen zu feiern.

Die Einladung ging vor allem an die 150 Ehrenamtler des SKFM, zum großen Teil Beschäftigte der Kleiderkammer und der Flüchtlingsbetreuung. Darunter waren auch die etwa 30 Tafelmitarbeiter und ihre zehn Fahrer. Die Tafel-Initiative in Haan besteht schon seit zehn Jahren. Und die meisten Ehrenamtler sind schon seit vielen Jahren dabei. Die Älteste unter ihnen ist Ruth Horchler (84). Sie ist schon seit sieben Jahren dabei. "Wir haben viel Spaß bei unserer Arbeit. Sonst würden wir das nicht machen", sind sich die Damen und Herren einig.

Das "Küken" unter den Tafel-Helfern ist 43 Jahre alt, seit sechs Monaten aktiv und weiblich. "Name unwichtig", sagt sie. Eine andere Mitarbeiterin, Christine Schoepke aus Gruiten, arbeitet ein- bis zweimal pro Woche in der Kleiderkammer oder im angrenzenden Lager. "Ich unterstütze den Slogan 'Wir schaffen das'", sagt die engagierte Ehrenamtlerin. Auch Irmgard und Gerd Feickert freuen sich über das gelungene Sommerfest. Sie sind gerne gekommen. Seit zehn Jahren wohnen sie in Haan, werden vom SKFM eingesetzt im sogenannten Caritas-Treff in der ehemaligen Finanzschule. Dort betreuen sie wartende Flüchtlinge und stehen ihnen mit offenen Ohren und mit Rat zur Verfügung. Gerd Feickert verkauft außerdem gebrauchte Fahrräder an Flüchtlinge. "Die kosten zwischen 10 und 40 Euro", sagt er. Und er fügt hinzu: "Ich kenne inzwischen mehr Flüchtlinge als Haaner Bürger".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Sozialdienst dankt den Mitarbeitern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.