| 00.00 Uhr

Haan
Spezialitäten aus Frankreich

Haan. Weinfest und französischer Markt lockten schon gestern in den Park Ville d'Eu.

Der 9. französische Markt mit Weinfest hat gestern Nachmittag im Park Ville d'Eu begonnen. Schon am Nachmittag probierten die ersten Gäste Käse aus dem Jura der Auvergne und den Savoyen, Brot und Patisserie, Oliven, trockene Früchte und Nüsse, französische Hartwurst, Crepes. Auch die ersten Stücke Seife aus der Provence und Schmuckstücke wurden erstanden. Etwas später begann das Testen französischer Liköre, Weine und Crèmant. Cidre, Pommeau und Calvados aus der Partnerstadt Eu wurden von der dortigen Bruderschaft kredenzt. Auf Käse aus Neufchatel in der Normandie hatten sich schon viele Besucher gefreut.

Der laue Abend lockte schon Scharen von Besuchern in den Park an der Königstraße. Die genossen Weine aus Rheinhessen, von der Mosel, aus der Pfalz, aus dem Breisgau und von der Loire. Für musikalische Unterhaltung sorgt "Dixiekonzentrat". Heute startet der Markt bereits um 10 Uhr. Ab 19 Uhr sorgt die Gruppe "Jens and friends" für musikalische Unterhaltung.

Sonntag dauert der Markt von 11 bis 18 Uhr. Um 12.15 Uhr treten die Männergesangvereine Haan und Gruiten gemeinsam auf. Von 15 bis 18 Uhr bietet Matthieu Palles Musette Akkordeon, Chanson-Musik aus Frankreich.

Teddys Futterkrippe bietet Flammkuchen und elsässische Spezialitäten an. Als Caterer sprang Ingo Hopmann (Olive Erkrath) ein, der Neandertaler Bratwurst auf Sobrasad- Linsen, Kürbisrahmsuppe mit Öl und Kürbiskernen sowie Bandnudel mit Sommertrüffel anbietet.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Spezialitäten aus Frankreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.