| 00.00 Uhr

Haan
Stadt bepflanzt Beet am Alten Markt neu

Haan. Da staunten die "Kladderwiever" am Alten Markt nicht schlecht, als jetzt die Mitarbeiter des Betriebshofes der Stadt Haan mit schwerem Gerät anrückten: Ziel ist es, den Bereich um den Pavillon durch eine Neubepflanzung attraktiver zu gestalten.

"Die Stadtverwaltung nimmt damit die Anregungen aus der Bürgerschaft auf", erklärt Gartenbaumeister Peter Kannemann, der für die Umsetzung zuständig ist. Für sein Team gestaltete sich die Arbeit zunächst schwierig. Denn die Grünfläche musste von 150 Kilogramm Müll befreit werden. Schwerstarbeit für Nicola Wittenstein und ihre Kolonne.

Künftig sollen Gräser ein luftiges Bild vermitteln, Blütenstauden und blühende Kleingehölze werden das Beet über den Winter bereits aufgeräumt aussehen lassen. Insgesamt soll der Bereich freundlicher und heller gestaltet werden.

Die Bänke werden mit Hochdruck gereinigt, der Jägerzaun um den Pavillon repariert. Zum Abschluss werden zahlreiche Blumenzwiebeln gepflanzt. Ab Frühjahr verspricht Peter Kannemann dann einen richtigen "Hingucker" für den Alten Markt. Allein für den Frühlingsflor sind auf städtischem Gebiet rund 12.000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Für den Sommerflor kommen 25.000 Pflanzen zum Einsatz.

(cis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Stadt bepflanzt Beet am Alten Markt neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.