| 00.00 Uhr

Haan
Sternsinger besuchen das Haaner Rathaus

Haan: Sternsinger besuchen das Haaner Rathaus
Der stellvertretende Bürgermeister Klaus Mentrop (r.) begrüßte die Sternsinger. FOTO: Sonja Kunders
Haan. Die Sternsinger besuchten am Donnerstag das Rathaus in Haan. Der stellvertretende Bürgermeister Klaus Mentrop begrüßte die Mädchen und Jungen, erzählte und sang mit ihnen. Zum Abschluss brachten die kleinen Sternsinger den Segensspruch für das neue Jahr an die Türe zum Ratssaal an. Die Zahlen in der Aufschrift "20*C+M+B+18" stehen für das Jahr. Die Buchstaben CMB stehen jedoch nicht etwa für die Vornamen der Heiligen Drei Könige, Caspar, Melchior und Balthasar, sondern für den Spruch "Christus mansionem benedicat", also "Christus segne dieses Haus". Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn der Aktion im Jahr 1959 haben sie eine Milliarde Euro für Kinder in Not gesammelt. "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit!", das ist das Motto der aktuellen Sammlung. Das Geld soll in Projekte fließen, die Kinderarbeit überflüssig machen und es Mädchen und Jungen in Dritte-Welt- und Schwellenländern ermöglichen, zur Schule zu gehen und eine Ausbildung abzuschließen.

In Haan und Gruiten sind mehr als 100 Sternsinger und 35 erwachsene Begleiter unterwegs.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Sternsinger besuchen das Haaner Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.