| 00.00 Uhr

Haan
Sternsinger sammeln für Bolivien

Haan. Rund 90 Sternsinger werden am Samstag wieder durch Haan und Gruiten ziehen, für die Bewohner singen und ihnen den christlichen Segen schenken. Das gesammelte Geld soll in diesem Jahr in Bildungsmaßnahmen für bolivianische Kinder fließen. Die gespendeten Süßigkeiten werden an Flüchtlingskinder und an die Tafel verteilt. "Ungefähr die Hälfte der Kinder macht bereits seit einigen Jahren mit, die andere Hälfte ist neu dabei", weiß die Gemeindereferentin der katholischen Kirche in Haan, Ulrike Peters "und es könnten noch mehr sein, aber es fehlt uns an Betreuern, die die Kinder begleiten."

In vielen Kommunen ziehen die Kinder von Haus zu Haus, von Wohnung zu Wohnung - in Haan ist es anders. Jeder, der Besuch bekommen möchte, muss sich vorher anmelden. Dadurch erleben die Sternsinger auch nur selten, dass ihnen Menschen die Tür öffnen, die ihnen nicht positiv zugewandt sind. "Die Leute freuen sich immer, vor allem die Älteren. Oft werden wir hineingebeten und bekommen einen Tee oder extra mal einen Euro, von dem wir uns einen Kakao kaufen sollen", erzählt Elisa. Ihre Zwillingsschwester Rebecca ergänzt: "Einmal hat man uns extra in eine Wohnung hineingeholt, weil dort noch ein bettlägeriger Mann war, der uns unbedingt sehen wollte. Und von einem Kind haben wir ein toll gemaltes Bild geschenkt bekommen."

Im vergangenen Jahr haben die Haaner Sternsinger 11.000 Euro gesammelt. Ulrike Peters ist zuversichtlich, dass auch in diesem Jahr eine ähnlich große Summe zusammenkommt. Anne, Elisa und Rebecca freuen sich auf Samstag. "Es wird zwar auch anstrengend", sagt Elisa, "aber es ist abends einfach ein ganz tolles Gefühl, wenn man daran denkt, was man Gutes getan hat."

(dani)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Sternsinger sammeln für Bolivien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.