| 00.00 Uhr

Haan
Stiftung erhöht ihr Kapital drastisch

Haan: Stiftung erhöht ihr Kapital drastisch
Gerhard und Karin Schmitz haben die Haaner Jugendförderung ins Leben gerufen. FOTO: Olaf Staschik
Haan. Die Haaner Jugendförderung kann jetzt mehr Geld ausschütten.

Von 500.000 auf 750.000 Euro erhöht die "Haaner Jugendförderung - Karin-und-Gerhard-Schmitz-Stiftung" jetzt ihr Kapital. Das teilt Karin Schmitz mit und erklärt auch den Grund: Die geringen Renditen, die wenig Spielraum lassen für sinnvolle Hilfen, hätten zu dem Entschluss geführt. Bisher hat die Stiftung, die 2004 gegründet wurde, 230.000 Euro ausgeschüttet.

Sie gingen in erster Linie an das Jugendhaus (Renovierung und Ausrüstung), an die Musikschule (Instrumente und Stipendien) sowie an die Haaner Kindergärten (Ausstattungen). Beträge gingen regelmäßig an den Verein Haaner Sommer, den Sommer-Leseclub und zuletzt auch an das Jugendcafé als Hilfe zur Eröffnung. Den Haaner Turnverein unterstützt die Stiftung auf Anfrage, ebenso die Caritas bei ihren vielfältigen Aufgaben.

Karin Schmitz hofft, zum einen durch die Kapitalerhöhung noch effektiver helfen zu können als bisher, zum anderen aber auch durch eine Personalie. Der ehemalige Leiter der Haaner Hauptschule, Markus Helf, wird künftig als Beirat der Stiftung aktiv mitwirken. Bisher hat das Ehepaar Schmitz alle Aufgaben allein gemanagt.

Die Stiftung lebt natürlich auch von Spenden; eine größere wurde ihr beispielsweise im Herbst 2013 vermacht, als die Handwerkergemeinschaft "Alles wird schön" anlässlich ihrer Gala gesammelt und gespendet hatte. Zu den Modalitäten können sich Interessierte an die Stiftung wenden.

(gök)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Stiftung erhöht ihr Kapital drastisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.