| 00.00 Uhr

Haan
Stimmungsvolle Lichter und Musik beim "Herbstleuchten"

Haan. Auf einen Spaziergang der besonderen Art entlang stimmungsvoll illuminierter Locations, die Musik von Barock bis Blues anbieten, lädt das Kulturamt der Stadt für Donnerstag, 3. November, von 17 bis 21 Uhr. Ihren Rundgang könnten Musikliebhaber im Eingangsbereich der Sparkasse, Kaiserstraße 37, beginnen, wo die Haaner Coverformation "Drunk'n'D" mit einem Rock-, Pop- und Soulprogramm auftritt. Von da aus weiter in die Marktpassage: Als Zentrum der Aktion aufwendig illuminiert, spielt hier die Peter Nonn Bluesband aus Leverkusen - akustisch, mit Steelguitar und kräftigen Stimmen. Ebenfalls in der Marktpassage wird der Leerstand eines Geschäfts genutzt, um diesen Räumen musikalisches Leben einzuhauchen: Das Barocktrio "Il Giardinetto del Paradiso" versetzt die Besucher mit Violine und Cembalo in vergangene Zeiten. Von dort aus empfiehlt sich der Gang auf die Friedrichstraße. Im Café des "La Piazza" spielt Gitarrist und Sänger Stefan Wiesbrock. Und wieder von vorn: Da die Musiker im steten Wechsel spielen, bietet sich ein mehrmaliges Flanieren rund um die Musikstationen an. Dazu kann man die beim Haaner Kunstherbst ausgestellten Kunstwerke in den Schaufenstern der Einzelhändler betrachten.

Die Veranstaltung "Herbstleuchten" wird in der Reihe "Haan.Wirtschaft.Kultur" der Stabsstelle Wirtschaftsförderung/Kultur/Tourismus gemeinsam mit dem Einzelhändlerverband "Wir für Haan" und dem Verein "Kunst in der Stadt Haan" veranstaltet. Ziel dieser Zusammenarbeit ist, "dass Wirtschaft und Kunst in Haan näher zusammenrücken und synergetisch betrachtet werden", sagt Klaus Eisner von der Stabsstelle in Haan.

(höv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Stimmungsvolle Lichter und Musik beim "Herbstleuchten"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.