| 00.00 Uhr

Haan
Telekom richtet jetzt auch in Haan schnelles Internet ein

Haan. Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen im Vorwahlbereich 02129 begonnen. Zum ersten Spatenstich trafen sich gestern Bürgermeisterin Bettina Warnecke, Wirtschaftsförderer Elmar Jünemann und Vertreter der Telekom.

Los geht es in Haan und Erkrath im Ortsteil Mahnert. Insgesamt wird die Telekom rund 32 Kilometer Glasfaser verlegen und 47 Verteiler mit moderner Technik aufstellen. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind, verspricht die Telekom. "Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer", so André Hofmann, Sprecher der Telekom. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Das hohe Tempo hat allerdings seinen Preis: Das Verlegen von Glasfaser kostet rund 70.000 Euro pro Kilometer.

Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren ab Dezember rund 13.000 Haushalte "Ich freue mich, dass die Arbeiten in Haan nun starten", sagt Bürgermeisterin Bettina Warnecke. Klemens Kisters, Regionalmanager der Telekom, verspricht: "Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor."

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Telekom richtet jetzt auch in Haan schnelles Internet ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.