| 00.00 Uhr

Haan
Touren-Saison des Fahrradclubs endet

Haan. Im Oktober stehen die letzten geführten Radtouren des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Haan an, bevor die Winterpause beginnt. Die Touren sind offen für alle Interessierten, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Am Sonntag, 15. Oktober, um 10 Uhr geht es in den "Indian Summer rund um Solingen". Die leichte, etwa 50 Kilometer lange Tour führt durch die Ohligser Heide zum Wipperkotten und entlang der Wupper durch die herbstlichen Wälder an den Wupperhängen bis zur Müngstener Brücke. Der Rückweg aus dem Tal der Wupper erfolgt über den gemäßigten Anstieg der Bergbahntrasse und schließlich über die Korkenziehertrasse zurück nach Haan.

Am Samstag, 21. Oktober, um 9.45 Uhr führt ein Ausflug zur Burg Linn in Krefeld. Die leichte, etwa 60 Kilometer lange Tour startet von Haan aus nach Solingen-Ohligs, wo der Weg mit der S1 bis zum Flughafen Düsseldorf verkürzt wird. Von dort geht die Radtour an Schloss Kalkum vorbei nach Kaiserswerth. Nach der Rheinquerung geht es über Meerbusch und Ossum zur Burg Linn. Für den Rückweg wird wieder die S-Bahn genutzt.

Am Freitag, 13. Oktober, um 14 Uhr findet auch die letzte Nachmittagsradtour für dieses Jahr zusammen mit dem Seniorennetzwerk "Wir sind Haan" statt. Alle Touren starten jeweils am Brunnen auf dem Alten Markt an der Friedrichstraße 1 in Haan. Aktuelle Infos zu allen Terminen jeweils auf der Hompage des ADFC Haan unter www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-mettmann/ortsgruppen/haan/radtouren.html.

Die Haaner ADFC-Ortsgruppe gibt es seit gut zwei Jahren. Der ADFC gründet die Ortsgruppe Haan: Mehr als 70 Mitglieder fanden sich schon zum Start Anfang Mai 2015 ein. Verkehrsplanung und -politik hat sich die neue Gruppe auf die Fahnen geschrieben. Der nächste Radlertreff findet am Dienstag, 7. November, ab 19.30 Uhr. Friedrichstuben bei Sofie Friedrichstraße 20.

(cis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Touren-Saison des Fahrradclubs endet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.