| 00.00 Uhr

Haan
Unternehmer reden über Sponsoring

Haan. Um das Thema "Unternehmerische Sozialverantwortung" drehte sich diesmal der Haaner Unternehmertreff, für den die Firma Pahlke im Industriepark Haan-Ost ihren Showroom bereit stellte. Mehr als 100 Unternehmer aus Haan waren der Einladung gefolgt, um sich über das Motto "Sponsoring 2.0" zu informieren.

Als Redner hatte die Wirtschaftsförderung Hans-Willy Brockes gewonnen. Der Geschäftsführer des ESB-Marketing-Netzwerkes entwickelte Anfang der 1990er Jahre den ersten "Marktplatz für Sponsoren und Sucher". Er berichtete, dass unter dem Schlagwort des "Corporate Social Responsibility" (CSR) Kultur- und Sozialsponsoring eine völlig neue Bedeutung erhalten habe - dank neuer Medien und Social Media. Verbraucher seien täglich mehr als 10.000 Werbebotschaften ausgesetzt. Sponsoring als emotionale Verbindung zum Kunden sei ein Weg, von dem nicht nur das Unternehmen profitieren könne.

Was im Sport bereits seit vielen Jahren höchst erfolgreich praktiziert wird, werde aber in anderen Bereichen, wie zum Beispiel in der Kultur, noch eher verhalten genutzt. Unter dem Motto "Nutzen statt Mäzenatentum" schlüsselte Brockes in seinem Vortrag auf, welchen Profit die Unternehmen aus dieser Art der Investition generieren können. Dabei ging der Arbeitsauftrag auch klar an die Sponsoring-Nehmer. Denn während die Sponsoren ihre Ziele wie etwa Imagegewinn, Bekanntheitssteigerung und Kontaktpflege konkret benennen könnten, stehe beim Sponsoring-Nehmer oftmals allein der finanzielle Aspekt im Fokus.

Hier müsse ein konkreter Gegenwert benannt werden, der auch den Unternehmer von einer Investition überzeugt. Im Sport ist das zum Beispiel die VIP-Lounge im Stadion; in der Kultur könnten das Freikarten für Geschäftskunden oder ein exklusives Treffen mit dem Künstler sein.

In einer anschließenden angeregten Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Christine Volkmann, Unesco-Lehrstuhl für Entrepreneurship an der Bergischen Universität Wuppertal, Gabriele Römer (Felsenquelle) und Jochen Siebel (Geschäftsführer Ingenieurplan Siebel GmbH) wurde deutlich, welchen Stellenwert Sponsoring für die lokalen Unternehmen hat. Bis nach 22 Uhr wurde noch über das Thema gesprochen.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Unternehmer reden über Sponsoring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.