| 00.00 Uhr

Haan
Verkehrskadetten suchen Nachwuchs

Haan. Organisation präsentiert sich bei einem Info-Abend im Schulzentrum.

Die Verkehrskadetten der Kreisverkehrswacht Mettmann bilden im November neue Anwärter aus. Mit einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 26. Oktober, stellt sich die Organisation Interessenten vor.

Dabei handelt es sich um ein ehrenamtliches Team, bestehend aus Mitgliedern von 14 bis zu 25 Jahren, das die Polizei bei Großveranstaltungen unterstützt. Hierzu zählen die Haaner Kirmes und diverse andere Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen.

Damit die Jugendlichen auf den Einsätzen gut vorbereitet sind, lernen sie die polizeiliche Zeichengebung und Theorie zum Thema "Straßenverkehr" an zwei Wochenenden. Weitere Schulungen finden u.a. zu den Themen "Erste Hilfe" (Voraussetzung für Führerschein Klasse B) und "Feuer löschen" statt. Zusätzlich unternimmt die Gruppe viele Freizeitaktivitäten.

So führten die letzten Pfingstfahrten nach Weinheim bei Heidelberg mit Besichtigung der Stadt, Besuch des Europa-Parks und eines Kletterparks und nach Bremen/Oldenburg, wo unter anderem der Heide-Park und das Universum besucht wurden, sowie Hamburg mit Besichtigung des Miniaturwunderlandes und des Tropenaquariums.

Aber auch kleinere Gruppentreffen unterschiedlicher Art bietet die Jugendorganisation: Action beim Kart fahren oder bei der alljährlichen Neujahrsparty, Entspannung an einem Grillnachmittag oder einem Filmabend mit Übernachtung in der Unterkunft - die Jugendlichen bestimmen selbst mit, was angeboten wird. Auch ihr könntet demnächst mitbestimmen!

Jugendliche sind mit ihren Eltern eingeladen zum Informationsabend am Mittwoch, 26. Oktober, um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Walder Straße (Emil-Barth-Realschule, Hauptschule Zum Diek), in der Walder Straße 15, in Haan.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Verkehrskadetten suchen Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.