| 00.00 Uhr

Haan
Verletzter Fußgänger ist in der Uniklinik gestorben

Haan. Der 87-jährige Fußgänger, der Sonntag auf der Kaiserstraße in Haan von einem Auto angefahren wurde, ist seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. Das teilte die Polizei gestern Morgen mit.

Ein 24-Jähriger hatte Sonntag gegen 17 Uhr nach dem Linksabbiegen von der Kampstraße in die Kaiserstraße mit seinem Mazda zwei Fußgänger auf dem Überweg der Kaiserstraße erfasst. Beide wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Später verschlechterte sich der Zustand des 87-jährige so sehr, dass er zur Behandlung in die Düsseldorfer Uniklinik verlegt wurde. Dort starb er. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch. Danach wird die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob sie ein Strafverfahren gegen den Autofahrer einleitet. Der Haaner ist der erste Verkehrstote des Jahres 2016 im Kreisgebiet. 2015 hatten 14 Menschen bei oder nach Unfällen ihr Leben verloren.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Verletzter Fußgänger ist in der Uniklinik gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.