| 00.00 Uhr

Haan
Verlorenes Kennzeichen entlarvt Unfallfahrerin

Haan. Eine Fahrerflucht hat die Polizei jetzt dank eines glücklichen Zufalls aufgeklärt: Zeugen hatten die Beamten am Mittwoch nach Haan zum Ginsterweg gerufen. Dort hatte ein unbekannter Fahrer mit seinem Wagen zwischen 15.30 und 16.15 Uhr den Gartenzaun eines Wohnhauses beschädigt. Aufmerksame Zeugen informierten den Eigentümer über den Schaden. Dieser fand am Unfallort ein abgefallenes, verbogenes Autokennzeichen auf. Das führte die Polizei auf die richtige Spur: Beamte fuhren zur Wohnanschrift des Halters und trafen auf die Fahrerin eines VW Golf.

Es handelte sich dabei um eine 57-jährige Frau, die die Polizisten zu dem Vorfall befragten. Dabei stellten die Beamten erheblichen Alkoholgeruch bei der 57-Jährigen fest und führten einen Atemalkoholtest bei ihr durch. Das Ergebnis: 1,6 Promille. Das entspricht einem Blutalkoholgehalt von 0,83 mg je Liter). Es folgten eine Blutprobenentnahme, die Beschlagnahme des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Verlorenes Kennzeichen entlarvt Unfallfahrerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.