| 00.00 Uhr

Haan
Versuchter Überfall auf ein Haaner Sonnenstudio

Haan. Die Polizei berichtet von einem versuchten Raubüberfall auf ein Sonnenstudio an der Kaiserstraße: Gestern um 10.25 Uhr rief eine Angestellte die Beamten. Ein Mann mit einer Sturmhaube hatte die Geschäftsräume betreten und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Einnahmen gefordert.

Als die Angestellte sich weigerte das Bargeld zu übergeben, flüchtete der Täter unverrichteter Dinge aus dem Geschäft. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 1,70 Meter groß, kräftige Figur, schwarze Sturmhaube, schwarzes Oberteil, schwarze Hose, weiße Handschuhe. Die Angestellte wurde bei der Tat nicht verletzt. Beim Verlassen des Sonnenstudios zog der Täter die Sturmhaube ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Martin-Luther-Straße. Dies beobachtete eine Zeugin und konnte die Beschreibung des Täters ergänzen: südländisches Aussehen, dunkles, auffällig stark gelocktes Haar.

Hinweise an die Polizei in Haan, Telefon: 02129/9328-6480

(gök)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.