| 00.00 Uhr

Haan-Gruiten
Wohnpark ist im Frühjahr fertig

Haan-Gruiten. Alle 22 Wohnungen des Eisenbahner-Bauvereins in Gruiten sind vergeben. Von Christoph Schmidt

Der Eisenbahner Bauverein (ebv) errichtet in Gruiten am Ziegelhäuschen 7-11 einen Wohnpark mit 22 Komfortwohnungen und Tiefgaragenplätzen. Metalldiebstähle auf der Baustelle sind dafür verantwortlich, dass Elektro- und Sanitärarbeiten in Verzug geraten sind, berichtet Prokuristin Anette Gericke, zuständig für die Technische Leitung der Genossenschaft: "Im Moment läuft es aber ganz gut. Wir gehen davon aus, dass die Mieter im Frühjahr 2017 einziehen können."

Die 22 Wohnungen entsprechen dem gehobenen ebv-Standard und sind mit Fußbodenheizung, elektrischen Rollladen, bodengleichen Duschen, Parkett und hochwertigen Fliesen ausgestattet. Eine dezentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt ständig für frische Luft ohne Zug - und niedrige Heizkosten. Die drei Häuser verfügen über Aufzüge und barrierearme Eingänge, sind also auch für Menschen mit Behinderungen geeignet. Die Nettomiete liegt bei 10 Euro pro Quadratmeter. Die neue Wohnanlage der Genossenschaft liegt im Hasenhaus, einem der gefragtesten Neubaugebiete Haans. Kein Wunder also, dass alle 22 Wohnungen (zwei bis vier Zimmer mit einer Wohnfläche von 61 bis 108 Quadratmeter) bereits vergeben sind. Voraussetzung: Die Mieter müssen Mitglied des Eisenbahner Bauvereins sein und einen Anteil (300 Euro) erwerben. Diese Einlage wurde zuletzt mit vier Prozent pro Jahr verzinst. Der 1898 gegründete Eisenbahn Bauverein Elberfeld steht allen Interessenten offen. Die Genossenschaft hat 3190 Mitglieder und bewirtschaftet 2300 Wohnungen in Wuppertal, Haan-Gruiten und Erkrath. "Mit unserer Eigenkapitalquote von über 70 Prozent gehört die ebv zu den gesündesten Gesellschaften in Deutschland und laut Hoppenstedt damit zu den besten 4 Prozent Deutschlands", betont geschäftsführender Vorstand Gerd Schmidt. In Gruiten baut die Genossenschaft auf eigenem Grundstück. Das ermöglicht bezahlbare Mieten.

Die Idee der Wohnungsbaugenossenschaft stammt aus dem vergangenen Jahrhundert, erlebt derzeit aber wieder angesichts ständig steigender Mieten eine Renaissance. Denn die Mitglieder sind nicht Mieter, sondern formal Miteigentümer und haben ein lebenslanges Wohnrecht. Erzielte Gewinne bleiben im Unternehmen und werden zum Wohl der Mietergemeinschaft investiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan-Gruiten: Wohnpark ist im Frühjahr fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.