| 18.36 Uhr

Haan
Zwei Männer überfallen nachts Spielothek

Haan. Zwei Männer haben in der Nacht auf Sonntag beim Überfall auf eine Spielhalle Bargeld in nicht genannter Höhe erbeutet. Um 4.50 Uhr betraten die beiden Männer die Räume an der Hochdahler Straße. Einer bedrohte die Bedienstete mit einer Pistole und forderte sie auf, sofort das Geld herauszugeben.

Dem kam die Frau nach. Anschließend flüchteten die beiden Männer mit einem Auto. Der Täter mit der Pistole ist etwa 35 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hatte ein Tuch vor dem Gesicht und eine Kapuze über den Kopf gezogen. Er trug braune Schuhe. Der zweite Täter soll deutlich jünger sein und war komplett schwarz gekleidet.

Damit setzen sich die Spielhallen-Überfälle fort. Erst vorige Woche war ein Spielcasino an der Niedenstraße in Hilden überfallen worden, die Täter konnten flüchten und bisher nicht ermittelt werden. Gerade in Hilden, das viele Spielhallen hat, stehen die Überfälle fast schon "auf der Tagesordnung". Immer mehr Betreiber gehen deswegen dazu über, vor allem abends und nachts die Eingänge zu schließen und nur einzelne Gäste einzulassen.

Da die Ermittler auch für den Haaner Überfall in Hilden sitzen, gehen alle sachdienlichen Hinweise an die Hildener Polizei unter Telefon 02103 8986410.

(rei/gök)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Zwei Männer überfallen nachts Spielothek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.