Hilden

Prinzenpaar bekommt Beinkleider nach Maß

Olaf Tkotsch (r.), Verwaltungsdirektor der Capio-Klinik im Park, hat dem Hildener Prinzenpaar Kompressionsstrumpfhosen überreicht. Das ist kein Scherz: Die Beinkleider sind massgefertig und wirklich elegant. Und das Beste ist: Ihre wohltuende medizinische Wirkung sieht man ihnen nicht an. Sie bringen die Beine von Prinz Ulf I. und Prinzessin Sandra I. nicht nur aufs Schönste zur Geltung, sondern verleihen ihnen auch Stehvermögen. Denn die beiden Tollitäten sind viel unterwegs. Das werden sie auch in ihren Beinen spüren. Mit den Gummistrümpfen von früher haben moderne Kompressionsstrümpfe nichts mehr gemein, betont Tkotsch: "Bei Laufveranstaltungen trage ich auch Kompressionsstrümpfe. Das ist angenehm - und kein Doping." mehr

Bilder und Videos aus Hilden
Gut Gegeben

Hegering spendet für Kinderheim

Mit einem Betrag von 825 Euro unterstützt der Hegering Hilden das Evangelische Kinderheim an der Lievenstraße. Bei einem Besuch übergaben die Jäger ihre Spende an den Leiter der Einrichtung, Hans Delcuve. Während der Silvesterjagd 2017, an der in Hilden alle in den beiden Revieren aktiven Jäger teilnehmen, kam ein Mitjäger auf die Idee, für eine örtliche soziale Einrichtung Geld zu sammeln. Schnell bestand Einigkeit über das Lievenheim der evangelischen Kirche. Thomas Fleischer, Pächter des Revieres Stadtwald, und der Vorsitzende des Hegeringes Hilden, Reiner Piech, brauchten nicht lange und alle Mitjäger waren überzeugt. mehr