| 00.00 Uhr

Hilden
100 Wähler aus dem Südkreis besuchen den Bundestag

Hilden. Michaela Noll (CDU) hatte eingeladen.

Auf Einladung von Michaela Noll, CDU-Bundestagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, besuchten jetzt 100 Wähler aus dem südlichen Kreis Mettmann Berlin. Auf der vom Bundespresseamt organisierten Reise wurde den Gästen, die in zwei Gruppen angereist waren, ein umfangreiches Programm geboten, um ihnen das politische und historische Berlin näherzubringen. So fanden neben Besuchen von Ausstellungen und Gedenkstätten auch Informationsgespräche im Bundesrat und im Bundespresseamt statt.

Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch des Deutschen Bundestages. Dort trafen die Gäste Michaela Noll, die über ihre Arbeit als Abgeordnete berichtete und mit ihnen über aktuelle politische Themen diskutierte. "Für mich ist es immer etwas Besonderes, wenn Gäste aus meinem Wahlkreis nach Berlin kommen und ich die Möglichkeit habe, mich ihren Fragen und auch ihrer Kritik zu stellen. Denn eine meiner wichtigsten Aufgaben als Bundestagsabgeordnete ist es, den Menschen in meinem Wahlkreis zu erklären, was wir in Berlin machen und warum wir dies tun. Durch ein persönliches Gespräch kann das Vertrauen in die Politik, das manch einem verloren gegangen ist, wiederhergestellt werden", so Noll, die regelmäßig Bürger ihres Wahlkreises nach Berlin einlädt und auch in den Städten des Südkreises häufig anzutreffen ist.

Für die Haanerin wird die nächste Bundestagswahl am 24. September besonders spannend. Schließlich geht es dabei nicht nur um ihren Wiedereinzug in das politische Gremium - sie hat ihren Wahlkreis wiederholt direkt gewonnen -, sondern auch um ihre Zukunft als Vizepräsidentin. Diesen Posten hat sie erst seit wenigen Monaten inne, "und natürlich werden die Karten nach den Wahlen neu gemischt", sagte Noll anlässlich einer Parteiversammlung in Hilden. Die Juristin, die mehrere Sprachen spricht, gilt in Berlin als äußerst fleißig.

(RP/gök)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: 100 Wähler aus dem Südkreis besuchen den Bundestag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.