| 12.44 Uhr

Hilden
120 Gebrauchtwagen und Antikmarkt in der City

Hilden: 120 Gebrauchtwagen und Antikmarkt in der City
er Startschuss zu einer Rundfahrt durch die Region erfolgt um 12 Uhr. FOTO: Mettmanner Oldtimer Club
Hilden. Die Hildener Markenhändler präsentieren am Sonntag, 24. April, rund 120 Gebrauchtfahrzeuge in der unteren Hildener Innenstadt. Ab der Bismarckstraße schließt die Gebrauchtautoschau in der Fußgängerzone an den Antik-Markt an.

Die präsentierten Fahrzeuge sind in der Regel mindestens sechs Monate alt - wobei der überwiegende Teil der ausgestellten Fahrzeuge älter als 18 Monate ist. Die von der Interessengemeinschaft Hildener Autohäuser (IGHA) mit Unterstützung des Stadtmarketings Hilden organisierte Gebrauchtwagenbörse bietet den Kunden Prämien, Finanzierungs- oder Leasingangebote sowie ein umfangreiches Garantiepaket.

Und dabei die einmalige Gelegenheit, die Angebote im direkten Vergleich zu erleben. Die Dekra unterstützt die Händler und bietet Infos sowie einen Fahrsimulator.

Der Mettmanner Oldtimer Club lässt rund 30 Oldtimer anrollen, die ab 10 Uhr auf dem Nove-Mesto-Platz zu bewundern sind. Der Startschuss zu einer Rundfahrt durch die Region erfolgt um 12 Uhr. Ab 15.30 Uhr werden sie wieder auf dem Nové-Mesto-Platz erwartet. Kinderprogramm - total kreativ: Die Jüngsten können ein "Schrottauto" in ein Kunstwerk verwandeln, das um 17 Uhr symbolisch von Bürgermeisterin Birgit Alkenings zugunsten der Sport- und Kulturstiftung versteigert wird.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: 120 Gebrauchtwagen und Antikmarkt in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.