| 09.05 Uhr

Hilden
16-Jähriger leiht sich Papas Auto aus - Unfall

Hilden. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Ratingen hat am Freitag einen Verkehrsunfall verursacht. Er hatte sich das Auto seines Vaters "ausgeliehen", wie er sagt. Einen Führerschein hat er nicht.

Laut Polizei kam der Jugendliche gegen 17.15 Uhr aus noch unklarer Ursache auf der Richrather Straße nach rechts von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand geparkten Wagen. Der 16-Jährige blieb unverletzt.

Gegenüber der Polizei gab er an, sich das Auto von seinem Vater "ausgeliehen" zu haben. Der Vater habe keine Ahnung, dass sein Sohn mit dem Auto unterwegs sei. Einen Führerschein habe er nicht. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 6500 Euro. 

 

(lsa/ots)