| 00.00 Uhr

Hilden
55 neue Einsatzkräfte für die Kreispolizei

Hilden. Vor kurzem hat Landrat Thomas Hendele 55 neue Polizeibeamte im Mettmanner Kreishaus begrüßt. Größtenteils handelt es sich bei diesen Neuzugängen um junge Beamte, die nach erfolgreichem Abschluss ihres dreijährigen Bachelor-Studiums an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, ab sofort als neu ernannte Kommissare Einsatz im Streifendienst der zehn Städte des Kreises versehen werden.

Neben diesen 48 Jungkommissaren und Bachelorn starteten sieben weitere Beamte ihren Dienst im Neanderland, die sich aus persönlichen Gründen von anderen Polizeibehörden des Landes in den Kreis Mettmann versetzen ließen.

In seiner offiziellen Begrüßung betonte Landrat Thomas Hendele, dass er sich, genauso wie auch alle anderen Kollegen der Kreispolizei, ganz außerordentlich über die große Anzahl neuer Mitarbeiter freuen: "Herzlich willkommen im Kreis Mettmann - wir alle haben Sie dringend erwartet. Denn in der jüngeren Vergangenheit und auch mit heutigem Datum haben wir leider auch eine stattliche Anzahl guter Beamten gehenlassen müssen, die unsere Behörde durch Pensionierung oder im Zuge dienstlicher Versetzungen verlassen haben." Die Kreispolizeibehörde hat in allen zehn Städten des Kreises mehr als 750 Mitarbeiter. Alle Stellen seien besetzt.

(wie)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: 55 neue Einsatzkräfte für die Kreispolizei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.