| 10.11 Uhr

Bei Hilden
Lkw verliert bei Unfall auf A46 Sprit und Trümmerteile

A46 bei Hilden: Lkw verliert bei Unfall Sprit und Trümmerteile
Mit einem Bindemittel streuten die Einsatzkräfte die Fahrbahn ab. Rechts im Bild gut zu sehen: der geplatzte Reifen. FOTO: Patrick Schüller
Hilden. Die Feuerwehr Hilden wurde am Dienstagabend gegen 21.20 Uhr zu einem verunglückten Lkw auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass an einem polnischen Lastwagen ein Reifen geplatzt und dadurch der Tank beschädigt worden war.

Es liefen 100 Liter Diesel aus dem Tank und versickerten im Erdreich neben der Fahrbahn. Die Feuerwehrmänner (zwölf waren im Einsatz) pumpten den Inhalt des Tanks in einen Behälter, streuten den Kraftstoff auf der Fahrbahn mit Bindemittel ab und kofferten das verunreinigte Erdreich aus.

Durch die Trümmerteile des Lkw waren außerdem drei weitere Pkw beschädigt worden. Zwei davon mussten - ebenso wie der Lastwagen - abgeschleppt werden. Der rechte Fahrstreifen der Autobahn war währenddessen gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 2 Uhr nachts an.

(arue)