| 00.00 Uhr

Hilden
Allianz stimmt gegen neue Umkleiden

Hilden. Im Rat der Stadt wird die "Allianz für Hilden" den anderen Fraktionen nicht folgen und unter anderem gegen die Freigabe von 1,6 Millionen Euro für neue Umkleiden stimmen. Darauf macht der Vorsitzende der Allianz, Claus Munsch, aufmerksam. Wie berichtet, hat der Sportauschuss Grünes Licht für einen Neubau der Umkleiden am Sportplatz Weidenweg gegeben. Munsch: "Die Allianz ist im Schul- und Sportausschuss nicht stimmberechtigt und hat entsprechend nicht dagegen stimmen können.

" Seine Fraktion werde die veränderten Rahmenbedingungen nach verhängter Haushaltssperre und von der Verwaltung vorgesehenen Steuererhöhungen berücksichtigen, und auch gegen zu einem früheren Zeitpunkt mitgetragenen Investitionen stimmen: "Dies betrifft sowohl den Zuschuss für das Seglerheim als leider auch den Bau der neuen Umkleiden für die Sportler am Weidenweg."

(gök)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Allianz stimmt gegen neue Umkleiden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.