| 00.00 Uhr

Kuriosum
Am Ostring sehen Fahrer doppelt

Kuriosum: Am Ostring sehen Fahrer doppelt
FOTO: ola
Hilden. Hält doppelt besser? Am Ostring ist dieser Tage ein Kuriosum zu sehen: Statt wie bisher zwei Tempo-50-Schilder stehen dort stadtauswärts gleich vier Stück - zwei stationäre und zwei mobile. Thomas Bohne-Halbach, Leiter der Straßenmeisterei Velbert, erklärt die Schilder-Vermehrung: "In diesem Bereich ist eine Baustelle geplant." Wahrscheinlich habe der Bautrupp die zusätzlichen Schilder aufgestellt, weil der Baustellenplan diese zur Sicherheit vorsehe - Logik hin oder her.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kuriosum: Am Ostring sehen Fahrer doppelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.