| 12.46 Uhr

Hilden
Arbeitsamt: Firma Wenko ist als Ausbilder spitze

Hilden: Arbeitsamt: Firma Wenko ist als Ausbilder spitze
Viktoria Okken, Julian Schmidt und Simona Psyk (v.l.) machen bei Wenko ihre Ausbildung. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Chef der Arbeitsagentur zeichnet Hildener Familienunternehmen aus. Von Lucio Dröttboom

"Kein Tag ist wie der andere", berichtet Viktoria Okken. Sie ist Auszubildende bei der Firma Wenko. Marcus Kowalczyk, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Mettmann, hat das Hildener Familienunternehmen jetzt für seine herausragenden Leistungen im Bereich der Berufsbildung ausgezeichnet. Seit 2012 haben erst zehn Unternehmen im Agenturbezirk Mettmann diese Ehrung erhalten.

Wenko legt seinen Fokus seit mehr als 25 Jahren auf die Ausbildung, insbesondere der von jungen Menschen. Von den aktuell 190 Mitarbeitern in Hilden haben 31 Prozent eine Ausbildung im Unternehmen gemacht. "Für uns ist es sehr wichtig, Nachwuchs zu rekrutieren", betont Geschäftsführer Niklas Köllner. Das Zertifikat sei ein weiterer Ansporn für das Unternehmen, sich noch mehr im Bereich der Ausbildung zu engagieren. Zurzeit bildet Wenko 17 junge Leute als Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Informatikkaufleute und Mediengestalter aus. Sie werden in bis zu 17 verschieden Abteilungen eingesetzt und lernen schon früh selbstständig zu arbeiten.

Die drei Auszubildenden Viktoria Okken (22), Julian Schmidt (21) und Simona Psyk (25) finden ihre Ausbildung sehr gut und abwechslungsreich. Sie haben sich diese Firma als Ausbildungsplatz ausgesucht, weil die Angebote groß und attraktiv waren und das Unternehmen eine gewisse Sicherheit bietet. Julian Schmidt hat sein Praktikum im November 2014 begonnen und ist dann im August 2015 in die Ausbildung übergegangen. Alle drei würden danach auch gerne bei Wenko arbeiten. Das Familienunternehmen arbeitet mit dem Berufskolleg Hilden zusammen und bietet den Schülern des Wirtschaftsgymnasiums und der höheren Handelsschule Praktika und Trainings an.

In vielen Haushalten gibt es ein Produkt von Wenko, weil sie so gut durchdacht und praktisch sind. Das Hildener Unternehmen vertreibt 5500 Produkte für Küche, Wäsche, Wohnen und Bad und wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Jährlich werden rund 480 neue Produkte entwickelt.

Europaweit beschäftigt Wenko 350 Mitarbeiter. Sie erwirtschafteten 2014/15 einen Umsatz von 96,5 Millionen Euro. Es war das erfolgreichste Geschäftsjahr in der 56-jährigen Firmengeschichte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Arbeitsamt: Firma Wenko ist als Ausbilder spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.