| 00.00 Uhr

Hilden
Area 51 kommt laut aus den Sommerferien zurück

Hilden. Kernigen Straßen- Rock'n'Roll mit spielfreudigen Livemusikern versprechen die Veranstalter, wenn am Samstag, 26. August, die Sommerpause im Area 51, Furtwänglerstraße 2b, für beendet erklärt wird. Drei Bands haben sich für den rockigen Abend angekündigt. "Kwirl" aus Düsseldorf und Köln machen melodiereichen Punk- und Indie-Rock. Stilistisch irgendwo zwischen Skate-Punk-Knallern, Schweinerock und furiosen 70er Hymnen. Die Mitglieder der Band "Stereobite" - eine Britin, ein Holländer, zwei Deutsche - haben sich über Online-Anzeigen kennengelernt und hängen sogar privat zusammen ab.

Und das hört man dem ambitionierten Sound an. Rock zum Tanzen, Krach zum Mitsingen, Harmonien zum Vibrieren. Die "Shredders" machen Punkrock aus dem Aachener Grenzland. Die vier gestandenen Herren an den Instrumenten bringen genügend musikalische Erfahrung mit, um ihre junge Frontfrau musikalisch gekonnt in Szene zu setzen. Der Einlass ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 10 Euro.

(höv)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Area 51 kommt laut aus den Sommerferien zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.