| 00.00 Uhr

Hilden
Autohaus Schiefer eröffnet neuen Standort Auf dem Sand 28

Hilden: Autohaus Schiefer eröffnet neuen Standort Auf dem Sand 28
Das Autohaus Schiefer zieht um. Unser Bild zeigt André Schiefer am neuen Mustang V8 Cabrio. FOTO: Staschik
Hilden. Das Autohaus Schiefer hat einen neuen Standort in Hilden. Die moderne Niederlassung Auf dem Sand 28 bietet sehr viel mehr Platz als die alte Herderstraße 44. Dort können rund 120 Fahrzeuge präsentiert werden. "Zudem sind wir dort viel sichtbarer auf der Hildener Automeile", sagt Andre Schiefer - und meint damit die Straße Auf dem Sand, an der sich eine ganze Reihe von Autohändlern angesiedelt haben.

Gemeinsam mit seinen Eltern Norbert und Gudrun Schiefer leitet er das Familienunternehmen. In den neuen Standort habe die Schiefer-Gruppe einen "ordentlichen sechsstelligen Betrag" investiert. Am Samstag und Sonntag will das Team mit den Kunden feiern. An beiden Tagen gibt es von 10 bis 16 Uhr ein Programm für die ganze Familie. Eltern werden sich möglicherweise für den neuen Ford Edge interessieren. Der SUV ist bei Schiefer schon mal exklusiv als Vorpremiere zu sehen. Die offizielle Markteinführung ist erst nach den Sommerferien geplant. Ein Hingucker ist auch der Ford Mustang - eine echte Sportwagen-Legende. Die Schiefer-Gruppe ist ein Mehrmarken-Autohaus. Angeboten werden die Marken Renault, Dacia, Hyundai, Ford und Volvo. "Für Volvo haben wir ein sehr erfahrenes und ausgezeichnetes Team", erläutert Andre Schiefer: "Das wollen wir erhalten." Seit 2006/2007 ist die Gruppe auch in Solingen sehr erfolgreich präsent - an der Bonner Straße 91 in Ohligs. "Das ist eine sehr attraktive Lage und Schnittstelle zwischen Langenfeld, Solingen und Hilden", weiß Andre Schiefer: "Wir sind der einzige Ford-Händler in Solingen. Zudem sind wir auch Gewerbepartner und Nutzfahrzeugkompetenzzentrum." Vom Brancheninformationsdienst "Markt intern" wurde die Schiefer-Gruppe 2015 als "1a-Autohaus" ausgezeichnet - für Servicestärke, Beratungskompetenz und Kundenfreundlichkeit.

Gründer Josef Schiefer startete 1948 mit einem Reparaturbetrieb an der Walder Straße. 1958 wurde das Unternehmen Renault-Händler in Hilden. Heute beschäftigt die Gruppe rund 70 Mitarbeiter, davon 35 im Service. Vater Norbert Schiefer kümmert sich als Kfz-Meister um den technischen Betrieb und die Aus- und Weiterbildung. Sohn Andre ist Diplom-Kaufmann und kaufmännischer Geschäftsführer.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Autohaus Schiefer eröffnet neuen Standort Auf dem Sand 28


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.