| 09.20 Uhr

Hilden
Autorenlesung zu Demenz

Hilden. "Menschen mit Demenz sind keine alten Kinder, die man bemitleiden muss", sagt Sabine Bode: "Es ist an der Zeit, den Horrorszenarien eine positive Vision entgegenzusetzen." Was sie darunter versteht, wird die Autorin bei einer Lesung am Mittwoch, 6. April, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei (Nove-Mesto-Platz 3) erläutern.

Demenz steht für den Verlust geistiger Leistungsfähigkeit und umfasst als Oberbegriff mehr als 50 Krankheitsformen. Sabine Bode (geboren 1947) besuchte Alten- und Pflegeheime, sprach mit Pflegepersonal, Wissenschaftlern und porträtiert Menschen, die Demenzerkrankte unterstützen, in Würde zu altern. Ihr Fazit: Die Probleme sind lösbar. Der Eintritt beträgt 8 Euro (nur Abendkasse, 4 Euro mit Itter-Pass).

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Autorenlesung in Hilden zu Demenz von Sabine Bode


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.