| 12.05 Uhr

Hilden/Haan
Bäume kippen durch Sturmböen um

Hilden/Haan. Sturmböen zwischen 60 und 75 Stundenkilometern haben heute, Sonntag, 20. November, auch in Hilden und Haan Bäume umstürzen lassen. Das berichten die Feuerwehren beider Städte auf Anfrage. Von Alexandra Rüttgen

Der größere Schaden ereignete sich in Haan. Dort fiel an der Lessingstraße ein Laubbaum auf mehrere Autos. Die Feuerwehr war mit acht Einsatzkräften und drei Fahrzeugen am Unglücksort, um ihn wieder zu räumen. Die Aktion dauerte von 8.30 bis 10 Uhr. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

In Hilden fiel in der Straße Am Schönholz ein Tannegewächs auf die Fahrbahn. Die herbeigerufene Feuerwehr hatte leichtes Spiel: Ein Mann reichte, um das Geäst von der Straße fortzuräumen.

Der Wetterdienst warnt: Auch im Verlauf des weiteren Tages kann es noch zu Sturmböen kommen, die in exponierten Lagen bis zu 80 Studenkilometer erreichen. Äste können herunterfallen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Haan: Bäume kippen durch Sturmböen um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.