| 00.00 Uhr

Hilden
Baustelle Verdistraße ist ordnungsgemäß genehmigt

Hilden. Ein Unternehmen aus Langenfeld errichtet an der Verdistraße 47 ein Haus mit acht Eigentumswohnungen und mit einer gemeinsamen Tiefgarage mit dem Haus Verdistraße 45. Die Straße sei deshalb gesperrt, beschwert sich Anwohner Thomas Otto: Das Grundstück werde zu 90 Prozent bebaut. Das sei nicht zulässig.

Es liegt eine Baugenehmigung vor, sagt Andreas Trapp, Leiter der Bauaufsicht. Für die Tiefgarage werde ausgeschachtet. Deshalb sei die Baugrube deutlich größer als später tatsächlich zu sehen sei. Ein Kran-Ausleger engt die Durchfahrt auf der Verdistraße ein, erläutert Tiefbauamtsleiter Harald Mittmann: "Deshalb wurde in diesem Bereich ein absolutes Halteverbot eingerichtet." Im Wendehammer der Verdi-straße wurde ebenfalls ein absolutes Halteverbot ausgeschildert - damit die Feuerwehr dort im Notfall rangieren kann. Dort gilt auch ohne besondere Beschilderung ein absolutes Halteverbot, erläutert Mittmann. Dies werde von Anwohner erfahrungsgemäß häufig ignoriert. Nach Auskunft von Trapp soll die Verdistraße 2017 ausgebaut werden. Wegen der Baustelle wurde der Ausbau um ein Jahr verschoben.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Baustelle Verdistraße ist ordnungsgemäß genehmigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.