| 00.00 Uhr

Hilden
Berufskolleg präsentiert selbstgebaute Roboter

Hilden. Das Berufskolleg Hilden stellt am Samstag, 19. November, sein Spektrum an beruflicher Bildung und vollzeitschulischen Bildungsgängen vor. Von 9 bis 13 Uhr stehen Schüler und Lehrer Am Holterhöfchen 34 zur Verfügung, um Fragen zu beantworten.

Präsentiert werden die Schwerpunkte Biowissenschaften, Technik, Informationstechnik, Ernährung und Versorgung sowie Wirtschaft und Verwaltung. Am Berufskolleg gibt es neben der beruflichen Bildung die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss, die Fachoberschulreife ("mittlere Reife"), die Fachhochschulreife ("Fachabitur") und das Abitur zu erwerben. Als Europaschule bietet das Berufskolleg Hilden seinen Schülern vielfältige Möglichkeiten, Erfahrungen im Ausland zu sammeln und berufsspezifische Fremdsprachenkenntnisse zu erlangen, so etwa in zweiwöchigen Workshops an einer Partnerschule in Rotterdam.

Informationstechnische Assistenten präsentieren unter Leitung von IT-Fachlehrer Klaus Lindemann zwei Projekte: die Programmierung des selbstgebauten Roboters Asuro und eines Mind-storm-Roboters. Die Besucher können bei Führungen die Räumlichkeiten der Schule kennenlernen. Weitere Infos unter www.berufskolleg.de/bkh oder unter Telefon 02103 9661-0.

(gut)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Berufskolleg präsentiert selbstgebaute Roboter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.