| 00.00 Uhr

Hilden
Berufstätige bilden sich zum Techniker fort

Hilden. Mit einer Einführungsveranstaltung beginnt am Samstag, 29. Oktober, in Düsseldorf der Samstagsunterricht zu den Fortbildungen zum Staatlich geprüften Techniker in verschiedenen Fachrichtungen und Schwerpunkten. Mit diesen berufsbegleitenden Weiterbildungen werden neben Fachinhalten im hohen Maße Fachqualifikationen zur Vorbereitung auf Führungspositionen vermittelt, heißt es in der Ankündigung.

Am Studienort in Düsseldorf (Universitätsstraße 1 - Heinrich-Heine-Universität) werden die Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Bautechnik sowie Holz- und Heizungs-/Lüftungs-/Klimatechnik durchgeführt.

Noch bis einschließlich zum ersten Unterrichtstag besteht in Düsseldorf die Möglichkeit, die letzten freien Plätze in der Fachrichtung Elektrotechnik zu belegen. Freie Plätze für diese Fachrichtung gibt es jeweils noch für die Schwerpunkte Datenverarbeitung oder Energietechnik und Prozessautomatisierung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Wie die Einrichtung berichtet, kann eine staatliche Förderung nach dem neuen Aufstiegs-BAföG von allen Teilnehmern beantragt werden. Interessierte erhalten die kostenlosen Anmelde- und Informationsunterlagen sowie Hinweise zu Förderungsmöglichkeiten bei der zentralen Studienberatung des gemeinnützigen Bildungsinstituts DAA-Technikum.

Kontakt: Telefonnummer 0800 - 245 38 64 (gebührenfrei) oder per Anforderung über das Internet unter www.daa-technikum.de.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Berufstätige bilden sich zum Techniker fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.