| 00.00 Uhr

Hilden
"Beste Freunde" eröffnet die Spielzeit

Hilden: "Beste Freunde" eröffnet die Spielzeit
Hilden. Das neue Theater- und Konzertprogramm liegt vor. Noch bis zum 31. August können Abos ab 32 Euro im Kulturamt gebucht werden. Von Christoph Schmidt

Die Komödie "Ziemlich beste Freunde" eröffnet am Samstag, 10. Oktober, um 20 Uhr die Theatersaison 2015/16 in Hilden. Nach dem gleichnamigen französischen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache inszenierte Gunnar Dreßler die Bühnenfassung nach einer wahren Begebenheit, die den Paragliding-Unfall des ehemaligen Chefs des Champagnerhauses Pommery, Philippe Pozzo di Borgo, thematisiert.

Weitere Stücke aus der Theaterreihe A sind am Samstag, 12. Dezember 2015 "Die Blechtrommel" nach dem Roman von Günter Grass. Am Sonntag, 14. Februar 2016 geht es um die anfängliche Sprachstörungen des Herzogs von York dem späteren König Georg VI. in "The King's Speech" - Die Rede des Königs". Als letzte Veranstaltung der Reihe A wird "Mozart Superstar", ein Rockoper-Musical der Kammeroper Köln, mitreißen und berühren. Mit dieser Veranstaltung endet die Theater-Saison 2015/2016.

Die erste Veranstaltung der Theaterreihe B ist die Bühnenversion des Hitchcock-Klassikers "Die Vögel", spannende 120 Minuten sind angesagt. Das Stück wird am Mittwoch, 28. Oktober, zu sehen sein. In der Operettenrevue "Tanz auf dem Vulkan" werden am Donnerstag, 26. November, mit der Mannheimer Musikbühne die goldenen Zwanziger Jahre wieder lebendig. Der Spannungsbogen reicht von witzig frivolen Liedern wie "Ausgerechnet Bananen" von Fritz Löhner Beda und Irving Cohn bis zu dem bekannten Evergreen "Wir sind von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" von Friedrich Hollaender.

Am Mittwoch, 13. Januar 2016, geht es in der Komödie "Der Vorname" um den Vornamen "Adolphe": kurzweilige Unterhaltung mit philosophischer Gewitztheit und funkelndem Witz.

Katja Epstein verzaubert mit Ihren seelenvollen und berührenden Liedern am Donnerstag, 7. April 2016. Mit "Sister Class" - eine Nonne coacht" bringt Katja Epstein als Schwester Marie Claire neuen Schwung in das zuvor triste Klosterleben.

Alle Veranstaltungen aus den Theaterreihen A und B beginnen jeweils um 20 Uhr in der Stadthalle Hilden (Fritz-Gressard-Platz 1). Ein barrierefreier Zugang ist möglich.

Noch bis zum 31. August können Abos für die Theatersaison 2015/2016 ab 32 Euro im Kulturamt gebucht werden. Dafür können fünf Theaterstücke besucht werden. Alle acht Vorstellungen kosten auf den günstigsten Plätzen 48 Euro. Die teuersten Karten bewegen sich zwischen 65 Euro (fünf Veranstaltungen) und 98 Euro (acht Veranstaltungen). Innerhalb dieser Grenzen können die Theaterbesucher flexibel zwischen beliebig vielen Stücken in verschiedenen Preiskategorien wählen. Der Preis reduziert sich im Einzelfall noch um eine Ermäßigung in Höhe von 50 Prozent für Schüler, Studenten, Auszubildende, Behinderte, Arbeitslose, Leistungsempfänger nach dem SGB II und SGB XII, Bundeswehrangehörige, Bundesfreiwilligendienstleistende und Inhaber des Itterpasses. Rentner erhalten einen Nachlass in Höhe von 20 Prozent.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: "Beste Freunde" eröffnet die Spielzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.