| 11.37 Uhr

Hilden
Betrunkener Radfahrer rammt Audi

Hilden. Zwei Promille - diesen Blutalkoholgehalt maßen die Ärzte jetzt bei einem 24 Jahre alten Radfahrer, der am frühen Sonntagmorgen, gegen 0.30 Uhr,  an  der Hoffeldstraße in Hilden einen Verkehrsunfall verursacht hat. Von Alexandra Rüttgen

Wie die Polizei berichtet, beobachteten zur Unfallzeit Zeugen den Radfahrer, der die Hoffeldstraße in deutlichen Schlangenlinien entlang fuhr. Offenbar war er in Richtung Bismarckstraße unterwegs. Kurz darauf hörten die Zeugen einen Knall und sahen, dass der Radfahrer in Höhe der Hausnummer 19 gestürzt war. Der 24-Jährige war augenscheinlich mit seinem Fahrrad gegen einen geparkten Audi A6 gefahren.

Glücklicherweise blieb der 24-Jährige bei dem Unfall unverletzt. Als die Beamten der Hildener Polizei bei der anschließenden Unfallaufnahme in der Atemluft des Mannes deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest durch. Dieser verlief positiv und ergab einen Wert von über zwei  Promille (1,06 mg/l). Der Hildener wurde daraufhin zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den jungen Mann ein.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Betrunkener Radfahrer rammt Audi


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.