| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Bewegte Geschichten für Kinder

Kreis Mettmann. Die Initiative Lott-Jonn setzt auf den kreativen Umgang mit Bilderbüchern.

Geschichten sind zum Vorlesen und Zuhören da und Bilder zum Anschauen? Dass dies noch längst nicht alles ist und wie viel in Bilderbüchern stecken kann, damit beschäftigten sich Erzieher aus Kindertagesstätten im Kreis Mettmann bei der Weiterbildung "Geschichten in Bewegung - kreativer Umgang mit Bilderbüchern" von der Lott-Jonn Initiative Kinder- und Jugendgesundheit. Die Lott-Jonn-Mitarbeiterin und Referentin Ingrid Rössler hatte verschiedene Bilderbücher im Gepäck und erarbeitete, auf welche Weise Kinder über Bilder und Geschichten Bewegungs- und Spielideen entwickeln. So entstanden beispielsweise durch das Bild einer Spinne Netze aus Wolle, Absperrband und Seilchen. Aus einem Bilderbuch über Drachen wurde eine komplette Geschichte in einer bewegten Landschaft.

"Im kreativen Umgang mit Bildern und Bilderbüchern können Kinder aller Altersstufen, Entwicklungsphasen und Kulturen unabhängig von Sprachkenntnissen beteiligt werden", betont Ingrid Rössler. "Die Kinder 'verstehen' die Bilder und können sich einbringen. Dies fördert neben ihrem Sprachverständnis und Sprachschatz auch die soziale Eingliederung und das Selbstwertgefühl sowie den Zugang zu Bewegung und Kreativität."

Weitere Informationen gibt es bei Ingrid Rössler, Tel. 02104/992298, E-Mail ingrid.roessler@kreis-mettmann.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Bewegte Geschichten für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.