| 00.00 Uhr

Hilden
Blick voraus auf Kunst und Kabarett

Hilden. Von der Ausstellung bis zur Comedy - das Kulturamt hat einen Strauß an Veranstaltungen gebunden. Von Leonardo Schenk de Oliveira

Das Kulturamt lenkt den Blick bereits auf den September zu den folgenden Veranstaltungen.

Sonntag, 3. September Ansgar Maria van Treeck präsentiert bis Sonntag, 1. Oktober, seine Ausstellung "... und ein Moment ist für mich" im Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64. Der Fotograpf gilt als Architekt des Fotoimpressionismus. Seine Aufnahmen aller Art haben ein reales Fundament und lassen dem Betrachter Raum für Gedanken und Gefühle. Die Ausstellung ist im Rahmen der Neanderland Museumsnacht am 29. September ebenfalls von 20 bis 24 Uhr geöffnet. Zusätzlich wird es um 20 Uhr ein Konzert mit Falk Grieffenhagen, Etienne Nillesen und Nicola Hein geben.

Samstag, 9. September Die Kultur pflegenden Vereine in Hilden präsentieren ab 10.30 Uhr auf dem alten Markt ein vielseitiges musikalisches Programm bei der Veranstaltung "Hilden singt und klingt". Die beiden Kabarettistinnen, die sich "Die Weibsbilder" nennen, zeigen ebenfalls am 9. September ihr aktuelles Programm "Durchgangsverkehr - ausgebremst und abgezockt" um 19 Uhr im Heinrich-Strangmeier-Saal, Gerresheimer Straße 20. Anlässlich der Kleinkunst-Reihe "Kultur mobil" schlüpfen die beiden Damen in die Rollen deutscher Gesetzeshüterinnen. Dabei zeigen sie dem Publikum auf charmante Art und Weise, was im Straßenverkehr zu beachten ist und berichten auch von waghalsigen Selbstversuchen. Sonntag, 10. September Der bundesweit stattfindende Tag des offenen Denkmals lädt ein unter dem Motto "Macht und Pracht". Von 10 bis 18 Uhr können Interessierte Denkmäler besichtigen und an Führungen teilnehmen.

Dienstag, 12. September Die Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK präsentiert bis Samstag, 16. September, ihre Jahresausstellung. In der städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, stellen die Teilnehmer der Kurse ihre Ergebnisse des vergangenen Jahres vor.

Donnerstag, 14. September Die Kammeroper Köln wird in der Stadthalle, Fritz-Gressard-Platz 1, ab 20 Uhr einen großen Loriotabend mit dem Titel "Ein Klavier! Ein Klavier!" veranstalten. Die besten der unvergleichlichen und komischen Sketche des Kabarettisten werden mit amüsanten Gesangsnummern aus Oper, Operette, Show und Chanson verbunden.

Donnerstag, 21. September Olga Vyletálová zeigt bis Samstag, 14. Oktober, ihre Ausstellung "Im Zeitablauf" in der städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40. Die tschechische Künstlerin entwickelt mit Hilfe von Farben Bilder, die geheimnisvoll und subtil wirken und erst bei genauerem Hinschauen ihre Botschaft preisgeben. Sie ist im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Nové Mesto nad Metuji in Hilden.

Sonntag, 24. September Das Kulturamt bietet um 11 Uhr eine Fahrt zum Eröffnungskonzert des Sinfonieorchesters Wuppertal in der Wuppertaler Stadthalle, Johannisberg 40, an. Gespielt werden Werke von Maurice Ravel, Alexander Arutjunjan und Gustav Mahler. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 24. August.

Weitere Informationen im Internet unter www.hilden.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Blick voraus auf Kunst und Kabarett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.