| 00.00 Uhr

Hilden
Blutspenden werden dringend benötigt

Hilden. Um den Menschen in den Krankenhäusern zu helfen, bittet das Deutsche Rote Kreuz auch im neuen Jahr zur Blutspende. Täglich benötigt der DRK-Blutspendedienst West 4.500 Blutspenden, um die Kliniken und Arztpraxen im Land und darüber hinaus mit genügend Blut zu versorgen. Allein in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf werden bis zu 1.000 Spenden täglich benötigt. Die nächsten Blutspendeaktionen:

Velbert-Tönisheide: Montag, 11. Januar von 15:30 - 20 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Kuhlendahler Straße 34.

Mettmann: Montag, 11. Januar, von 15-19:30 Uhr im Kaplan Flintrop Haus, Lutterbecker Straße 30.

Langenfeld: Donnerstag, 14. Januar von 15-19:30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Stettiner Straße 10.

Hilden: Freitag, 15. Januar, von 16-19:30 Uhr in der Wilhelm-Fabry-Realschule, Am Holterhöfchen 20.

Spenden kann jeder Gesunde ab 18 Jahre, der mindestens 50 Kilogramm wiegt. Neuspender sollten jedoch nicht älter als 68 Jahre sein. Auch bei dieser Aktion hält das DRK für jeden Spender ein kleines Dankeschön bereit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Blutspenden werden dringend benötigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.