| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Bodenständig - trotz Wimbledon

Sein ganz großer sportlicher Wurf ist schon eine Weile her. 1967 stand Wilhelm Bungert in London im Wimbledon-Finale, unterlag dem Australier John Newcombe. Bungert übte den Tennissport noch als Amateur aus, der gebürtige Mannheimer lebte damals bereits in Hochdahl. Viel Geld verdienten Tennissportler seinerzeit nicht, deshalb baute sich Bungert mit einem Tenniszentrum am Hildener Autobahnkreuz ein berufliches Standbein auf. Später erweiterte er es um eine Golf-Übungsanlage. Noch heute ist der Chef täglich in der Bungert-Ranch anzutreffen. Gerne schaut er aber auch bei den Tennisklubs in der Umgebung vorbei - denn hier ist seine Heimat.
(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Bodenständig - trotz Wimbledon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.