| 00.00 Uhr

Hilden
Briefzustellung bleibt ein großes Kuriosum

Hilden. Die RP hat vier Briefe auf den Weg gebracht, um zu gucken, wann sie ankommen. Die gute Nachricht: Alle vier waren am nächsten Tag bei den Empfängern, die über die Region verteilt ausgesucht worden waren.

Von Montag auf Dienstag funktioniert die Zustellung offenbar so, wie die Kunden es sich vorstellen: Die meisten klagen über leere Briefkästen am Samstag und am Montag, was die RP als nächstes testet.

Kurios war die rasche Beförderung dennoch: Wir haben die Briefe am Montag nach 18 Uhr eingeworfen, die letzte Leerung sollte um 16.45 Uhr schon erfolgt sein. Offensichtlich wurde aber später oder noch mal geleert.

(gök)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Briefzustellung bleibt ein großes Kuriosum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.