| 00.00 Uhr

Hilden
Buntes Musikschulfest zum Sommerstart

Hilden: Buntes Musikschulfest zum Sommerstart
Natürlich gehören Schwimmtiere für den Strand in den Urlaubskoffer. Um dessen Inhalt ging es im Musiktheater beim großen Sommerfest der Musikschule. Rund 180 Kinder aus dem Elementarbereich machten bei der Aufführung mit. FOTO: Matzerath, Ralph (rm-)
Hilden. 500 Kinder haben am Wochenende das Programm des Sommerfestes der Musikschule gestaltet. Von Nicole Kuska

Zu einer sommerlicher Musik tanzen Kinder in bunten Kostümen. Sie tragen Sonnenbrillen und bauen gekonnt rote Handtücher in ihre Choreografie ein. Als Bühne dient ein abgetrennter Bereich, der ein wenig an einen Flughafen erinnert. Einen Hauch von Urlaub vermittelt die Aufführung der szenisch-musikalischen Geschichte "Koffer weg!... eine verflixte Verwechslungskomödie" beim traditionellen Fest der Hildener Musikschule. Auf dem Gelände des Holterhöfchens gab es am Samstag neben vielen musikalischen Beiträgen von rund 500 Schülern auch viele Aktionen für Kinder. Unter anderem luden das Spielmobil, der mobile Hildener Mitmachzirkus und eine Hüpfburg zum Spielen ein.

Zum Auftakt der Veranstaltung traten 300 Kinder aller Hildener Grundschulen gemeinsam mit dem "Jeki-Orchester" auf. Mit Instrumenten begleitet wurden sie erstmalig von der "Kids Band": "Hinter der Band stecken Kinder aus dem vierten Schuljahr, die sechs Wochen für den Auftritt geprobt haben. Für die Kleinen ist die Band etwas Besonderes und sie finden es cool", erzählt Leiterin Eva Dämmer. Auf dem Fest stand die Begegnung im Vordergrund: "Ziel des Festes ist es, dass sich hier Menschen begegnen, gemeinsam miteinander quatschen und Spaß haben" so die 52-jährige.

Höhepunkt des Sommerfestes war die Aufführung der Komödie "Koffer weg!...", die 180 Kinder des Elementarbereichs des zweiten Unterrichtsjahres aufführten. "Zwei Monate haben die Kinder für den Auftritt geprobt. Die Eltern haben tolle Kostüme gebastelt", sagt Dämmer. In dem Stück werden Koffer geöffnet und die Kinder stellen dar, was sich in den Koffern befindet.

Mia (5) hat in der Komödie gemeinsam mit anderen Kindern bei dem Handtuchtanz mitgewirkt. Ihrer Mutter hat sie noch nichts über die Aufführung verraten: "Sie hat gesagt, dass der Auftritt eine Überraschung wird, und ist schon ganz gespannt, wie ich den Tanz finden werde", erzählt Ivana Milicevic. Nadine Brüggemanns Tochter Hannah (5) macht bei dem Auftritt auch mit: "Hannah war auch schon bei der Aufführung vor zwei Jahren dabei und damals habe ich mitgeholfen die Kostüme, zu basteln. Ich finde es wirklich toll, was die Musikschule in so kurzer Zeit auf die Beine stellen kann", findet Brüggemann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Buntes Musikschulfest zum Sommerstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.