| 00.00 Uhr

Hilden
CDU-Kandidaten müssen bei Landtagswahl 2017 gewinnen

Hilden. Um Mitglied des nächsten Landtages zu werden, müssen Claudia Schlottmann im Wahlkreis 36 und Dr. Christian Untrieser im Wahlkreis 37 ihren Bezirk gewinnen. Denn über die Landesliste sind beide kaum abgesichert.

Die NRW-CDU stellte am Samstag in Mönchengladbach die Landesreserveliste für die Landtagswahl NRW am 14. Mai 2017 auf.

Die Hildener Kandidatin Claudia Schlottmann, die in Monheim, Langenfeld und Teilen Hildens zur Wahl steht, erreichte 98,6 Prozent der Delegiertenstimmen und kam auf Platz 69.

Dr. Christian Untrieser aus Erkrath, der auf den Stimmzetteln in Erkrath, Haan sowie Teilen von Mettmann und Hilden aufgeführt sein wird, erhielt 98,1 Prozent Zustimmung und den Listenplatz 97.

Bei der Landtagswahl im Mai 2012 rückten von der CDU-Landesliste 43 Politiker in das Düsseldorfer Parlament ein. Im aktuellen Landtag gibt es 237 Abgeordnete. 68 von ihnen stellt die CDU.

Claudia Schlottmann tritt gegen den SPD-Bewerber Jens Geyer an, Untrieser muss gehen den SPD-Rivalen Manfred Krick punkten.

Für die Wahlkreise 36/37 waren Michaela Noll, Claudia Schlottmann und Ursula Greve-Tegeler nach Mönchengladbach geschickt worden.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: CDU-Kandidaten müssen bei Landtagswahl 2017 gewinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.